Case Study

SoSafe hilft Unternehmen dabei, ihre menschliche Firewall zu stärken.

Für die E-Learning Plattform des Cyber Sicherheits-Startups durften wir insgesamt 11 Schulungsvideos konzipieren, produzieren und international übersetzen. Die Videos stehen den Kund*innen in über 30 Sprachen zur Verfügung.

Über das Unternehmen

SoSafe ist ein Cyber Sicherheits-Startup aus Köln, welches 2018 gegründet wurde. Das Unternehmen hat sich auf den Bereich IT-Sicherheit und Datenschutz spezialisiert und bietet Mitarbeiter*innen Trainings nach dem Prinzip “Modernes Learning by Doing” für diese Bereiche an. Bei SoSafe dreht sich alles um den Menschen: Warum werden so viele unsichere Passwörter genutzt? Welche Phishing-Mail wird von fast allen Mitarbeitenden geklickt? Wie kann Wissen in alltägliches Handeln umgewandelt werden? Durch individuell auf das Unternehmen zugeschnittene Simulationen, bereitet SoSafe die Mitarbeiter*innen spielerisch auf Cyberattacken vor, ohne sie dabei zu langweilen.

Seither konnte SoSafe die Cyber Awareness Software an namenhafte Unternehmen und Konzernen verkaufen.

Die Herausforderung

Als SoSafe 2018 gegründet wurde, benötigten sie einen Imagefilm, sowie mehrere Schulungsvideos. Diese sollten international genutzt werden und mussten daher in über 30 Sprachen verständlich sein. Nach den ersten 6 Filmen entstand zusätzlich der Bedarf, dass die Videos farblich an die jeweiligen Kund*innen angepasst werden können. Daher entwickelten wir für die folgenden 5 Erklärfilme ein System, welches uns beim Ausspielen der Videos ermöglicht, mit nur wenigen Klicks die Farben von Objekten und Hintergründen in unseren Animationen zu ändern.

Wir arbeiten nun schon lange mit dem Filmkonzepter zusammen und sind immer sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Die Videos spiegeln unser Produkt perfekt wieder, sind professionell produziert und die Storyline ist kurzweilig und kreativ umgesetzt. Bei individuellen Wünschen können wir uns beim Filmkonzepter immer auf sehr durchdachte Umsetzung und Eigeninitiative verlassen. Wir sind vollkommen zufrieden – definitiv empfehlenswert!

Felix Schürholz

Gründer und Geschäftsführer, SoSafe GmbH

Umsetzung der schulungsvideos

1. Konzepterstellung

Auf Basis reichhaltiger Informationen zum Thema Cyber Security, die SoSafe bereit stellen konnte, arbeiteten wir uns selbstständig in die Materie ein. Dabei half uns unser großer Erfahrungsschatz, den wir durch vorherigen Kund*innen aus ähnlichen Bereichen (z.B. DSGVO) sammeln konnten. Wir entwickelten ein schulungsorientierten Sprechtext und ein Bildkonzept, welches nicht nur Wissen vermittelte, sondern auch einer spannenden Dramaturgie folgte.

2. Korrekturschleifen

Mithilfe von Google Docs konnte SoSafe effizientes Feedback zu den einzelnen Szenen geben. Änderungswünsche wurden direkt im Dokument diskutiert und das Konzept im Feinschliff bis zur Perfektion vollendet.

3. Design Entwicklung

Zuerst entwickelten wir einen Figuren-Stil, sowie ein erstes Hintergrundbild, um die Stilrichtung der gesamten Animation mit dem Kunden abzugleichen. SoSafe war direkt begeistert und bestätigte uns, mit unserem Design fortzufahren.

4. Sprachaufnahme

Um die Figuren direkt im richtigen Timing animieren zu können, folgte an dieser Stelle die professionelle Sprecheraufnahme mit einem deutschen Sprecher, den wir vorab SoSafe empfohlen hatten.

5. Animation

Szene für Szene entwickelten wir professionelle Animationen, die das Bildkonzept ansprechend umsetzten. Dabei spielten wir mit visuellen Reizen, die die Betrachter*innen stets motivieren dem Schulungsvideo weiter aufmerksam zu folgen. Eine besondere Herausforderung war es, SoSafe zu ermöglichen, die fertigen Filme auch in anderen Farbstilen exportieren zu können. Hierfür arbeiteten wir mit After Effects Expressions, wodurch die Figuren und Hintergründe durch ein einzelnes Menü in allen Szenen des Videos angesprochen werden konnten. So ändert sich mit einem Klick zum Beispiel die Haarfarbe des Protagonisten.

6. Sounddesign & Musik

Nach der Auswahl eines für die Serie passenden Musikstücks verstärkten wir die Wirkung der Animationen durch die gezielte Positionierung von Soundeffekten.

7. Korrekturschleifen der Videos

Um auch die Videos bis zur völligen Zufriedenheit des Kunden zu verfeinern, nutzten wir ein modernes Video-Review-Tool. Hiermit können die Betrachter*innen nicht nur Timecode-genaue Kommentare hinterlassen, sondern auch direkt im Bild Objekte markieren oder auf Änderungswünsche hinweisen.

7. Übersetzungen

Bei der Übersetzung der Texte achteten wir darauf, dass die Längen der Sätze für den Sprecher*innen ähnlich umsetzbar wie im Original waren. So war es nicht nötig für jede Sprache die Videos anzupassen.

Von uns ausgewählte Sprecher*innen, die die Hochform ihrer Sprache ohne Dialekte sprechen, nahmen den Text synchron zum Original-Video auf. Anschließend integrierten wir die neue Tonspur und bearbeiteten alle Szenen, in denen Text im Video eingeblendet wurde. Natürlich wurden zum Schluss auch die Untertitel übersetzt. Um die bestmögliche Qualität abzusichern, wurde jeder Schritt von je zwei voneinander unabhängigen nativen Korrekturleser*innen überprüft.

Insgesamt haben wir ca. 120 Übersetzer*innen, Korrekturleser*innen und Sprecher*innen koordiniert. Hiervon viele parallel, da SoSafe oft mehrere Sprachen auf einmal benötigte.

 

das ergebnis

N

Imagefilm

N

Eine Serie bestehend aus 6 Folgen

N

Eine Serie bestehend aus 5 Folgen

N

Übersetzung der Filme, inkl. Voiceover, Untertitel und Texteinblendungen im Video in über 30 Sprachen

Das Konzept von SoSafe war ein Erfolg. Innerhalb von 3 Jahren ist das Unternehmen auf mehr als 250 Mitarbeiter angewachsen und erzielte einen Umsatz von 10 Millionen Euro, Tendenz stark steigend.

Mehr über unsere Arbeitsweise und Leistungen finden Sie auf der Startseite
Kontaktieren Sie uns gern für ein unverbindliches Beratungsgespräch:

DER FILMKONZEPTER

c/o Milan Grünewald
Leostraße 11
50823 Köln
Deutschland

0221 34661051
info@derfilmkonzepter.de

Um das Kontaktformular verwenden zu können, müssen Sie der Datenschutzerklärung zustimmen.

8 + 6 =